Information zur CO2-Bepreisung ab 2021

Wir als Bauträger sehen es als unsere Pflicht an, Sie rechtzeitig über die Entwicklung der CO2-Bepreisung, sowie die damit entstehenden Kosten, zu informieren. Die Bundesregierung wird die CO2-Bepreisung ab 2021 auch auf den Verkehr und Gebäude ausweiten.

Wenn Sie ein Haus bauen möchten, bedenken Sie, dass wenn Sie eine Gas-Brennwerttherme auswählen, Sie mit einem erhöhten Co2-Preis rechnen müssen. Somit wird die Nutzung von klimaschonenden Technologien, wie Wärmepumpen, Solaranlagen, das Sparen von Energie und die Nutzung erneuerbarer Energie lohnender.

Gerne beraten wir Sie zu unseren zukunftsorientierten Heizungssystemen und den Fördermöglichkeiten im Neubau.

Zurück